Mit Google Docs Beiträge in WordPress veröffentlichen

Eine Erweiterung für Google Docs erlaubt es Nutzern von WordPress Beiträge direkt aus der Google Office Anwendung heraus zu veröffentlichen. Die Einrichtung erfolgt in wenigen Schritten und ermöglicht auch das Anpassen und Editieren von schon veröffentlichen Beiträgen. Dieser Artikel zeigt, wie die Erweiterung funktioniert.

WordPress ist das am weitesten verbreitete Content-Management-System (CMS) der Welt und obwohl der integrierte Editor eine Menge Möglichkeiten bietet, verwenden viele Autoren einen alternativen Editor. Für alle die Google Docs bevorzugen, können jetzt aus der Anwendung heraus Beiträge direkt auf dem WordPress-Blog veröffentlichen.

Publish to WordPress verknüpft den WordPress-Blog mit Google Docs (Bild: Plugmatter.com).
Publish to WordPress verknüpft den WordPress-Blog mit Google Docs (Bild: Plugmatter.com).

Mit Google Docs Beiträge in WordPress veröffentlichen

Über das kostenlose Add-on Publish to WordPress von Plugmatter erfolgt die Kommunikation zwischen Google Docs und dem WordPress-Blog. Die Erweiterung überträgt den geschriebenen Text samt Formatierung und Bildern direkt auf den WordPress-Blog. Anwender die Texte über Google Docs schreiben, beschleunigen dadurch den persönlichen Workflow um ein Vielfaches.

Publish to WordPress von Plugmatter ist kostenlos und auch bei der Nutzung entstehen keine Kosten für den Anwender. Die Erweiterung benötigt jedoch die Anmeldedaten zum WordPress-Blog, wodurch ein gewisses Sicherheitsrisiko entsteht. Es haben schon ausreichend namhafte Hersteller Benutzerdaten an Hacker verloren. Zudem räumt sich das Add-on umfassende Zugriffsrechte auf den Google-Account ein.

Quelle: Plugmatter.com

Kommentar verfassen