Mehrere Ländercodes in Google Kontakte – Workaround

Google Kontakte

Zur Verwaltung meiner Kontakte nutze ich seit Jahren Google Kontakte. Auf diese Weise lassen sich Kontakte unabhängig von der Platform synchronisieren, sind auf allen Geräten verfügbar und im Falle eines defekten Computers muss man sich über ein Backup keine Sorgen machen, da alles in der Cloud gespeichert wird. Soweit so gut. Hat man nur Kontakte aus dem Heimatland dürfte der Artikel nicht interessant sein. Da ich aber Kontakte aus mehreren Ländern habe und regelmäßig zwischen einer deutschen und britischen SIM Karte im Smartphone wechsel, habe ich Probleme mit den automatisch vorangestellten Länderncodes:

Google KontakteGoogle setzt in den Einstellungen einen Standard Ländercode für alle eure Kontakte, zum Beispiel deutsch. Alle Kontakte bekommen die deutsche Vorwahl +49 automatisch vorangestellt. Das macht auch Sinn. Ist man mit seiner deutschen SIM im Ausland unterwegs und möchte Nachhause telefonieren, funktioniert das problemlos. Ausländische Kontakte können per Drop-Down Menü die jeweilige Landesvorwahl voransetzen, etwa +44 für Großbritannien, und somit klappt der Anruf von Deutschland nach Großbritannien.

Das ganze System kommt durcheinander, wenn man eine ausländische SIM Karte benutzt. Mir fehlten regelmäßig die deutschen Ländercodes, wenn meine britische SIM Karte eingelegt war und die britischen Ländercodes mit einer deutschen SIM. Ebenso ärgerlich, Google setzt zwar ein +49 oder +44 vor die Nummer, ersetzt aber nicht die Null mit der die jeder Nummer anfängt: +49 0 7183 xxxxxxx wurde an mein Smartphone übertragen und konnte somit nicht gewählt werden.

Setzt man nun ein Land als Ländercode fest, beispielsweise Deutschland, kann man Google Kontakte nicht dazu zwingen, den deutschen Ländercode permanent anzuzeigen. Mein Workaround ist nicht perfekt, aber funktioniert für mich.

  1. Ich habe meinen Ländercode auf ein Land gesetzt, in dem ich keine Kontakte habe, zum Beispiel Österreich.
  2. Händisch (leider) wurde von jeder Nummer die beginnende Null entfernt und der jeweilige Ländercode vorangestellt.
  3. Jeder neue Google Kontakt wird automatisch als österreichisch markiert, bekommt aber keinen Ländercode vorangestellt, kann also problemlos angerufen werden wenn man im gleichen Land ist. Ich empfehle trotzdem, diesen von Hand auf das passende Land umzustellen.

Sollte jemand einen besseren Workaround oder Lösungsansatz kennen, bitte immer her damit. Mir wäre es recht, wenn der Standard Ländercode abgeschaltet werden könnte und dafür manuell für jede Nummer ein permanenter Ländercode hinterlegt werden kann.

 

Kommentar verfassen