IKEA Küche der Zukunft zeigt dir wie gekocht wird

Wie wäre es mit einem Blick in die Glaskugel? IKEA hat diesen gewagt und mit Universitäten ein sehr ausführliches Projekt zum Thema Küche, Kochen, Nahrungsmittel und Energie gewagt. Dabei ging es um die Frage, wie wir unsere Ernährung in 10 Jahre betrachten und wie Nahrungsmittel zubereitet werden. 

Dabei geht der Blick weit über den Internet of Things und intelligente Geräte (Smart Appliances) Gedanken hinaus. IKEA sieht die Küche als ein intelligentes Zentrum zur Nahrungszubereitung in der der Nutzer und Konsument nicht sieht, dass er von Technologie umgeben ist.

IKEA Concept Kitchen 2025 Table for Living (Bild: Concept Kitchen 2025).
IKEA Concept Kitchen 2025 Table for Living (Bild: Concept Kitchen 2025).

Concept Kitchen 2025 möchte dem Benutzer durch Technik und wohl durchdachtes Design beim Sparen von Zeit und Ressourcen unterstützen. Das Highlight ist dabei sicherlich der Table For Living. Ein Tisch mit integrierter Induktionsplatte zum Kochen und einem Kamera-Beamer System über dem Tisch, um Gegenstände wie Lebensmittel auf dem Tisch zu erkennen und Anleitungen zum Zubereiten von Nahrung dem Nutzer zur Verfügung zu stellen.

Zudem gehört zu einer intelligenten Küche ein durchdachtes Recycling System sowie ein umsichtiger Umgang mit Wasser. IKEA geht davon aus, dass unsere Ressourcen knapper und der zukünftige Umgang mit wiederverwertbaren Mineralien umsichtiger werden wird.

IKEA Concept Kitchen 2025 Table for Living (Bild: Concept Kitchen 2025).
IKEA Concept Kitchen 2025 Table for Living (Bild: Concept Kitchen 2025).

Dabei ist der Table for Living nicht nur ein Tisch, der Küche und Esszimmer vereinen soll. Der Tisch soll durch die Induktionsfunktion auch Getränke warmhalten, Essen aufwärmen und Smartphones aufladen können. Der Beamer über den Tisch bietet zudem für den Alltag ein Medium zur Interaktion mit anderen Gegenständen. Kinder können mit der Augmented Reality Funktion spielen und Erwachsene beispielsweise Nachrichten konsumieren.

Persönliche Meinung

Auch wenn es bei der Concept Kitchen 2025 mehr um eine Vision anstatt um ein kaufbares Produkt geht, das Projekt ist faszinierend. IKEA geht davon aus, dass mehr und mehr Menschen in Städten wohnen und Platz somit ein knappes Gut werden wird. Dadurch ist es wichtig, den zur Verfügung stehenden Raum so effizient und sinnvoll wie möglich ausnutzen zu können. Ein Tisch, der erst als Kochplatte und anschließend als Ess- und Wohntisch dient, schafft mehr Raum in den eignen vier Wänden.

Quelle: Engadget

Kommentar verfassen