Erfahren Sie alles über den Kauf von Dash

Sind Sie bereit, alles über den Kauf von Dash zu erfahren? Hier erfahren Sie, was die Kryptowährung genau ist, wie Sie diese kaufen können und welche Börsen Dash unterstützen. Wir werfen auch einen kurzen Blick darauf, wie Dash auf technischer Ebene funktioniert. 

Was ist Dash?

Dash ist eine Kryptowährung, die erstmals 2014 veröffentlicht wurde und damit einer der ersten Blockchain-Konsensmechanismen ist. Das bedeutet, dass diese sich auf eine Reihe von „Masternodes“ stützt, die Transaktionen viel schneller als Bitcoin validieren. Diese Knoten werden von Einzelpersonen betrieben, die mindestens 1000 DASH in das Netzwerk eingebracht haben. Wenn die Knoten erfolgreich Transaktionen validieren, werden Belohnungen für die Einsätze an die Benutzer ausgegeben, die sie betreiben.

Aus dem Dash-Whitepaper: „Masternodes können dem Netzwerk eine beliebige Anzahl von zusätzlichen Diensten anbieten. Als Proof-of-Concept beinhaltete unsere erste Implementierung PrivateSend und InstantSend. Indem wir das nutzen, was wir Proof-of-Service nennen, können wir verlangen, dass diese Knoten online sind, antworten und sogar die richtige Blockhöhe haben.“

Mit dieser Infrastruktur sind die Transaktionskosten niedrig, typischerweise weniger als ein Cent. Im Gegensatz zu Konkurrenten wie Ethereum, die versuchen, die Blockchain-Technologie zu revolutionieren, besteht die Idee hinter Dash darin, die von Bitcoin gelegten Grundlagen zu verbessern. Gegründet wurde Dash von dem Softwareentwickler Evan Duffield, der sagte, dass Bitcoin durch den Mangel an echter Anonymität behindert wurde.

Duffield sagte auch das Folgende über den Aufbau seines Projekts: „Die Art und Weise, wie wir Dash aufgebaut haben, ist, dass es Dienstleister im Netzwerk selbst hat, die Ihre Münzen auf eine vertrauenslose Art und Weise durch sie senden können. Was im Wesentlichen passiert, ist, dass man sich mit einem Haufen anderer Leute zusammentut und jeder seine Münzen einreicht. Ein guter Weg, dies zu erklären, ist, dass jeder sein Portemonnaie öffnet, in dem wir alle Fünfziger und Zehner haben. Wir legen das Geld auf einen Tisch, mischen es und fragen uns gegenseitig, wie viel Geld wir jeweils hineingelegt haben. Wir wissen alle, wie viel Geld wir hatten, aber wir wissen nicht, wer welche Scheine hatte, wodurch unser Geld anonym bleibt. Das ist es, was unser Netzwerk innerhalb unseres mehrstufigen Systems macht.“

Ein Hauptmerkmal von Dash sind daher die privaten Transaktionen. Das bedeutet, dass es im Gegensatz zu Bitcoin oder Ethereum keine öffentliche Datenbank für Transaktionen gibt, die mit Dash’s PrivateSend durchgeführt wurden. Wenn Sie bei Kryptotransaktionen Wert auf Privatsphäre und Anonymität legen, ist Dash eine zuverlässige und gut etablierte Option. 

Wie kann man Dash kaufen?

Dash ist an einer Reihe von Kryptowährungsbörsen erhältlich. Über eine Börse können Sie Ihre Fiat-Währung einfach in Dash umtauschen oder vorhandene Kryptowährungen in Dash tauschen. Sie haben noch nie Kryptowährungen gekauft?

Das ist ganz einfach. Wählen Sie einfach eine in Ihrem Land verfügbare Börse aus, registrieren Sie ein Konto und verknüpfen Sie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode. Navigieren Sie von dort aus zur Seite „Kaufen“ und suchen Sie Dash. In der Regel können Sie die genaue Menge an DASH kaufen, die Sie möchten, oder Sie geben einfach den Betrag ein, den Sie ausgeben möchten, und die Börse legt fest, wie viel Sie erhalten werden.

Wo kann man Dash kaufen?

Sie können Dash auf eToro, Coinbase, Coinbase Pro, HITBTC, CEX.io, Indodax, Bibox, WhiteBit, KuCoin, Binance, Bitthumb, Bitfinex, Bittrex, Kraken, Poloniex, Uphold, Bitbns, Coincola und Digifinex finden. 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.