Der große Umbau vom Stadtcasino Basel

Das legendäre Stadtcasino Basel, welches für seine absolut hervorragende Akustik bekannt ist, zählt international zu den bedeutendsten und ältesten Musikhallen Europas. Erbaut wurde das Casino bereits 1776. Für ca. 1500 Personen bietet die Halle Platz mit ihrem prächtigen Dekor. 

Ein sehr grosser Teil des musikalischen und kulturellen Lebens in Basel spielt sich im Stadtcasino ab. Das Casino ist bekannt für Auftritte von weltberühmten Künstler und Künstlerinnen und ist ein zentraler Ort für hervorragende und hochwertige musikalische Veranstaltungen in der E- und U-Musik.

Die Ausgangssituation für den großen Umbau vom Stadtcasino Basel

Leider ist das Casino den zeitgemässen Anforderungen längst nicht mehr gewachsen und daher erfordert es sehr dringend bauliche Sanierungsmaßnahmen wie eine neue Lüftung, Bereiche für Künstler, Serviceräume und größere Foyers. 

Basel soll zeitgemäßes Konzerthaus erhalten

Essenzielle städtebauliche und kulturpolitische Kalkulationen liegen dem Sanierungs- und Erweiterungsprojekt zu Grunde. Die Stadt Basel soll ein zeitgerechtes Konzert- und Kulturhaus erhalten, welches den kulturellen Rundgang zwischen Kunsthalle, Historischem Museum, Kunstmuseum und Theater in perfekter Weise abrundet.

Mehr Freiraum 

Um dem Casino mehr Freiraum für die gewünschte Erweiterung zu geben, wurden verschiedene Möglichkeiten und Varianten geprüft. Herzog & de Meuron konzentrierten sich dabei auf den Raum zwischen der Barfüsserkirche und dem Stadtcasino.

Dieser Raum wurde im Mittelalter aus alten Kloster-Überresten erbaut, und daher vom kantonalen Denkmalpfleger für bauliche Veränderungen freigegeben. 

Zwischen Kirche und Stadtcasino entsteht nun ein neuer öffentlicher Raum, der bislang nicht wirklich wahrgenommen wurde. In Zukunft orientiert sich das Casino zum Barfüsserplatz als auch zur früheren Kulturmeile hin. 

Mitten auf dem Barfüsserplatz tritt das Casino neben der imposanten Barfüsserkirche als ebenbürtiger Baukörper in Erscheinung.  

Großzügige Erweiterung

Das Konzept der Vergrößerung lautet hier mehr Komfort und mehr Platz, und auch in punkto Sicherheit und Digitalisierung soll es voran gehen.

Der momentane Bereich wird großzügig ausgebaut und auf der Seite des Barfüsserplatzes wird der Haupteingang sein. Der Garderoben- und Foyerbereich werden um ein wesentliches vergrößert. Die Verbesserung der der jetzt schon absolut exzellenten Akustik hat oberste Priorität.

Der Hans Huber-Saal sowie auch der denkmalgeschützte Musiksaal dürfen in ihrer Grundstruktur auf keinen Fall abgeändert werden, aber trotzdem wird der zukünftige Besucher eine deutliche Komfortsteigerung erleben.

Es wird eine bessere Bestuhlung sowie auch eine neue Lüftung geben und der Musiksaal sowie auch der Hans Huber-Saal werden Rollstuhlfahrern gerecht.

Das Tageslicht wird wieder in den Musiksaal strahlen und schallisolierende Fenster halten den Lärm im Hans Huber-Saal von außen fern. 

Im Musiksaal wird es für die Künstler eine verstellbare, elektrische Bühne geben und auch die Ausstattung sowie die Anzahl der Künstlergarderoben wird deutlich verbessert und zeitgemäß angepasst. Die Saal- und Bühnenbeleuchtung wird nebst einer umfangreichen Sanierung den Bedürfnissen der Veranstalter zugeschnitten. 

Im kompletten Gebäude werden darüber hinaus die sanitären Einrichtungen erneuert und deren Kapazitäten klar ausgebaut. Im Casino finden neben den normalen Konzerten viele alternative Anlässe statt. Mit den modernen Bars und Foyers wird sich das Gebäude in Zukunft noch mehr für Veranstaltungen aller Art öffnen. 

Alle Neuigkeiten rund um das Thema Casinos erfahren Sie regelmäßig über das CasinoBonus360 Portal.

Benjamin Blessing

Blogger, Consultant, Reisender. In meiner Freizeit schreibe ich auf RandomBrick.de über Themen zu Technik, Finanzen und WordPress. Von aktuellen Trends bis zu Anleitungen findet ihr hier alles im Blog.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Du bezahlt noch für dein Girokonto?

Wechsele JETZT zu einem kostenlosen Girokonto inklusive Kreditkarte und spare bis zu 250 Euro pro Jahr.

Konten vergleichen!