Blickschutzfolie für Notebooks

Eine Folie als Blickschutz schützt das Notebook vor neugierigen Blicken. Egal ob ihr mit dem Laptop im Zug, einem Café oder einer Besprechung sitzt. Eine Sichtschutzfolie schützt die Inhalte auf eurem Bildschirm vor neugierigen Blicken.

Der Hersteller von Folien 3M und Ponemon haben 2015 eine Studie zu visuellem Hacking erstellt. Visuelles Hacking beschreibt das Ausspähen von Benutzername, Passwort und andere sensible Informationen durch reines beobachten.

Blickschutzfilter für den Laptop

In der Studie waren die Hacker durchaus erfolgreich und konnten Login-Daten quer durch einen Raum erspähen. Die Hacker erreichten dabei eine Erfolgsrate von 91%. Dabei sind nicht nur Login-Daten zu schützen. Auch interne Firmendaten oder Kundendaten sind für andere interessant.

Folien für den Blickschutz auf Bildschirmen und Notebooks erweisen sich dabei als sehr effektiver Schutz vor neugierigen Augen. Gleichzeitig ist ein Blickschutzfilter für den Laptop mit wenig Aufwand am Notebook angebracht.

Wer viel unterwegs ist, für den ist ein Sichtschutz zwischenzeitlich ein Must-have für den Bildschirm. Die Folien für das Notebook sind Polarisation-Filter, ähnlich wie polarisierende Gläser bei Sonnenbrillen.

Sichtschutzfolie, Blickschutzfolie, Notebook
3M Blickschutzfolie (Bild: Amazon.de).

Die Folien verhindern, dass bestimmte Wellenlängen des Lichts in eine bestimmte Richtung gehen. Während sich ein gutes Display durch einen stabilen Blickwinkel von der Seite auszeichnet, verhindern Blickschutzfilter, das Licht seitlich ausgestrahlt wird.

Mit einer Blickschutzfolie reduziert sich der Blickwinkel auf die Person direkt vor dem Display. Licht wird nicht mehr nach links und rechts ausgestrahlt. Somit lässt sich von der Seite kein Bild auf dem Notebook-Display erkennen.

Es gibt zahlreiche Folien zur Verbesserung der Privatsphäre auf dem Bildschirm. Nachfolgend findet ihr einige Hersteller, die sehr gute Blickschutzfolien für Notebooks herstellen. Achtet beim Kauf auf die passenden Größe für euer Display.

3M Blickschutzfilter Gold für Apple MacBook

3M stellt seit über 30 Jahren Folien für die Privatsphäre her. Die Blickschutzfolie in Gold reduziert den Blickwinkel auf 60 Grad und verhindert seitliche Blicke auf das Display. Der Nutzer vor dem MacBook besitzt weiterhin ein scharfes Bild.

Durch eine Mikrolamellen-Technologie reduziert 3M die seitlich streuende Lichtwellen. Die Lamellen sind für das menschliche beinahe unsichtbar.

3M Blickschutzfilter Grau für Notebooks

Als Alternative zur goldenen Folie bietet 3M auch eine graue Sichtschutzfolie an. Der Link unten verweist auf graue Blickschutzfilter für Notebooks. Auch diese Folien reduzieren den Blickwinkel links und rechts des Nutzers auf je 30 Grad.

Angebracht werden die Folien über einen sehr dünnen Klebestreifen oder über kleine Halterungen aus Hartplastik. Letzteres ermöglicht ein einfaches und schnelles Entfernen und Anbringen des Blickschutzfilter.

VistaProtect – Premium Sichtschutzfolie für Notebooks

Die VistaProtect ist eine in der Schweiz entwickelte Sichtschutzfolie und verspricht bis zu 18% mehr Licht für den Nutzer bei gleich bleibenden Schutz für die Privatsphäre.

VistaProtect Blickschutzfolien reduzieren den Blickwinkel auf 60 Grad und blockieren die Sicht auf das Display außerhalb des Blickwinkels.

Die Folien von VistaProtect werden entweder über einen transparenten Klebestreifen permanent am Display befestigt oder durch eine Halterung angebracht, über die sich die Folie wieder abziehen lässt.

Sichtschutzfolien von VistaProtect sind für Displays ab 11,6 Zoll bis zu 17,3 Zoll erhältlich. Zudem bietet der Hersteller eine lebenslange Garantie sowie eine Geld zurück Garantie an.

* Die angezeigten Links sind Affiliate-Links. Solltet ihr über einen dieser Links ein Produkt kaufen, erhält RandomBrick.de eine Provision. Für euch wird das Produkt dadurch nicht teuer und ihr unterstützt mit eurem Einkauf diesen Blog.

Sichtschutzfolie für Notebook
Eine Folie verbessert die Privatsphäre (Bild: pexels.com).

Persönliche Meinung

Wer in der Öffentlichkeit mit sensiblen Daten arbeitet, muss eine Sichtschutzfolie für das Notebook verwenden. Dabei geht es nicht nur um den Schutz von Passwörter oder Anmeldedaten. Auch Kundendaten sind vor neugierigen Blicken zu schützen. Es geht niemand etwas an, für wen die Präsentation oder zu welchem Unternehmen die Umsatzzahlen gehören.

Persönlich gefallen mit die goldenen Folien von 3M besser als die dunklen Folien. Das muss jedoch jeder für sich entscheiden. Wichtig zu berücksichtigen ist, dass jede Folie immer einen gewissen negativen Einfluss auf euren eigenen Blickwinkel hat. Das Bild eines Notebooks ist mit Folie nie so gut wie ohne.

Ebenfalls interessant für Reisende ist ein mobiles Display für das Notebook. Damit könnt ihr im Hotel oder beim Kunden die Displayfläche schnell und einfach erweitern.

Benjamin Blessing

Blogger, Consultant, Reisender. In meiner Freizeit schreibe ich auf RandomBrick.de über Themen zu Technik, Finanzen und WordPress. Von aktuellen Trends bis zu Anleitungen findet ihr hier alles im Blog.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Du bezahlt noch für dein Girokonto?

Wechsele JETZT zu einem kostenlosen Girokonto inklusive Kreditkarte und spare bis zu 250 Euro pro Jahr.

Konten vergleichen!