Anleitung: Android Smartphone gegen Stagefright Sicherheitslücke schützen!

Stagefright heißt die neue Sau, die zur Panikmache durch das mediale Dorf getrieben wird. Jeder berichtet darüber aber kaum einer sagt den Lesern, was dagegen zu unternehmen ist. Deshalb finden sich in diesem Beitrag einige Tipps und Hinweise, wie ihr euer Android Smartphone sicherer machen könnt.

Bei der Behebung von Stagefright wird die Fragmentierung des Android-Betriebssystems zum Fluch. Denn bis das Betriebssystem-Update von Google über die Hersteller und Mobilfunkprovider bei den Anwendern ankommt, kann es Wochen bis Monate dauern und viele Smartphones werden möglicherweise nie ein Update erhalten.

Nicht vor dem Dead Android erschrecken lassen (Bild: Copyright Benjamin Blessing).
Stagefright betrifft etwa 95% aller Android Geräte (Bild: Copyright Benjamin Blessing).

Anleitung: Android Smartphone gegen Stagefright Sicherheitslücke schützen!

Stagefright beschreibt eine Sicherheitslücke, die durch das Versenden einer manipulierten MMS ausgenutzt wird. Ein Angreifer kann durch eine schadhafte MMS Zugriff auf das Android Smartphone erhalten, dieses fernsteuern und letztendlich auch Daten stehlen. Erhält ein Android Gerät eine MMS (Video SMS) wird diese automatisch auf das Gerät heruntergeladen, ohne das Zutun des Nutzers. Jede SMS App die MMS Nachrichten verarbeiten kann, wird somit zum Risiko für das Smartphone. Das größte Risiko soll von der Google App Hangouts ausgehen, da bei dieser App der Anwender nicht einmal die Nachricht öffnen muss, um die Attacke über eine präparierte MMS auszulösen.

Wie kann man sich vor Stagefright schützen?

Einen vollständigen Schutz vor Stagefright gibt es erst, wenn ein entsprechendes Update bereitgestellt wird. Bis dahin sollten Anwender den automatischen Download von MMS Nachrichten in den Einstellungen der SMS App deaktivieren.

Wer sich nicht sicher ist, welche App auf dem Smartphone für SMS und somit auch MMS genutzt wird, kann das wie folgt in den Einstellungen nachsehen:

In den Einstellungen befindet sich der Abschnitt Drahtlos & Netzwerke mit der Schaltfläche Mehr. Hier kann vom Anwender die Standard-SMS-App ausgewählt werden. Das funktioniert jedoch nur, wenn mehr als eine SMS-App auf dem Smartphone installiert ist.

Android App für SMS Nachrichten ändern (Bild: Screenshot Android).
Android App für SMS Nachrichten ändern (Bild: Screenshot Android).

Egal welche App ihr für SMS verwendet, jede App hat irgendwo in den Einstellungen eine Option, mit der sich der automatische Download von MMS Nachrichten deaktivieren lässt. Nachfolgend wird das Deaktivieren am Beispiel der Messaging App und Hangouts gezeigt.

Automatische MMS Download in Messaging App deaktivieren

In der Android Messaging App sind über die drei Punkte oben rechts das Menü der App aufzurufen. Dort befinden sich die Einstellungen zur Anwendung. In den Einstellungen gibt es den Abschnitt MMS-Einstellungen. Dort muss der Schieberegler für MMS-Auto-Download deaktiviert werden.

Messaging: Automatischer Download von MMS deaktivieren (Bild: Screenshot Android).
Messaging: Automatischer Download von MMS deaktivieren (Bild: Screenshot Android).

Automatische MMS Download in Hangouts App deaktivieren

Das Hangouts Menü wird über die drei Striche oben links (nicht auf den Bildern) aufgerufen. Dort ist die Option Einstellungen zu finden. In den Einstellungen zu Hangouts befindet sich die Schaltfläche SMS. Dort gibt es den Abschnitt Erweitert in dem der Haken bei Automatischer MMS-Download zu entfernen ist.

Google Hangouts: Automatischer Download von MMS deaktivieren (Bild: Screenshot Android).
Google Hangouts: Automatischer Download von MMS deaktivieren (Bild: Screenshot Android).

Jetzt liegt es am Anwender. Erhält man eine MMS von einem Absender der vollkommen unbekannt ist, sollte man Vorsicht walten lassen und die Datei erst herunterladen, wenn der Absender ausfindig gemacht und geklärt wurde, dass die MMS sicher ist. 100 % Schutz bietet dieses Vorgehen leider nicht.

Angeblich funktioniert die Stagefright Sicherheitslücke auch über Webseiten, die entsprechend manipulierte Videos einbinden. Auch hier sollten Benutzer vorsichtiger unterwegs sein, bis die Sicherheitslücke durch ein Update behoben wurde.

Persönliche Meinung

Diese Anleitung sollte wirklich beherzigt werden. Stagefright ist kein Spaß und eine Sicherheitslücke, die fast jeden Android Nutzer betrifft. Das Deaktivieren des Auto-MMS Downloads kostet euch knapp 30 Sekunden und verbessert die Sicherheit erheblich.

Weitere nützliche Tipps zu Android finden sich ebenfalls auf RandomBrick.de. Der Artikel zu Android-Screenshots zu einem Bild zusam­menfügen zeigt, wie aus mehreren Screenshots ein großes Bild erstellt werden kann. Ganz einfach per App und ohne großen Aufwand. Nützlich für alle, die öfters Hilfestellungen und Anleitungen erstellen.

Quelle: AndroidCommunity

4 Gedanken zu „Anleitung: Android Smartphone gegen Stagefright Sicherheitslücke schützen!

Kommentar verfassen