5 Gründe warum wir Apps lieben

Ein Smartphone hat mittlerweile wirklich jeder. Selbst bei Teenager und Senioren sind die mobilen High-End Geräte mittlerweile sehr verbreitet. Wenig überraschend ist deshalb, dass mit der stetig zunehmenden Zahl an Smartphones, auch die Anzahl der verfügbaren Apps mittlerweile sprunghaft ansteigt.

Dabei gibt es Apps für alle Gelegenheiten. Sei es für Spielautomaten als App oder als Software-App es gibt sie wirklich für alle möglichen Anwendungsbereiche.  

Apps gelten als störanfällig und nicht leistungsfähig 

Interessant dabei ist die Tatsache, dass Apps in der Regel deutlich weniger Leistungsfähig sind und mehr zusätzliche Funktionen anbieten wie dieselben Programme, wenn man sie auf einem PC nutzt. Trotzdem nutzen immer mehr Menschen lieber die verschiedenen Apps als auf die PC-Version zurück zu greifen.

Und das obwohl immer wieder darauf hingewiesen wird, dass Apps meist weitaus anfälliger für Schadsoftware sind. Doch woran liegt es, dass die Vorteile von PC-Programmen und das höhere Sicherheitsrisiko von so vielen Menschen bewusst ignoriert werden?

Darum sind Apps für viele Menschen alternativlos 

Apps sind Immer verfügbar 

Einer der Hauptgründe warum viele Personen lieber so viel wie möglich mit Apps erledigen, anstatt ihren PC zu nutzen, liegt an der Verfügbarkeit. Ein Smartphone wird in der Regel immer nah bei der Person aufbewahrt. Die darauf befindlichen Apps sind somit sehr schnell und problemlos für den Nutzer verfügbar. 

Die Auswahl an Apps ist extrem groß und übersichtlich 

Wer bestimmte Programme benötigt, hat gerade bei Apps oftmals die Qual der Wahl. Natürlich gibt es insgesamt gesehen mehr Programme wie z.B. Finanz-Software, Spiele oder Bildbearbeitungsprogramme für den PC wie für Smartphones. Das Problem ist, dass es verhältnismäßig schwer ist sich bei PC-Software einen Überblick zu verschaffen. Kaum ein Fachgeschäft hat die gesamte Produktpalette im Angebot. Im Gegensatz dazu kann man das gesamte Angebot an Apps aufrufen und innerhalb von wenigen Minuten alle Versionen durchsuchen. 

Apps sind kostengünstig 

Software fürs Smartphone ist im Vergleich zu den Programmen die es für PC´s gibt weitaus kostengünstiger. Während kostenpflichtige Apps ab 99 Cent beginnen, sind Spiele für den PC weitaus teurer. Preise von von 40 bis 60 Euro sind hier normal. Auch wenn viele Apps abgespeckte Versionen der PC-Variante sind, ist der Leistungsunterschied oft nicht so groß, dass er den durchaus erheblichen Preisunterschied rechtfertigt. 

Spiele auf Apps sind kurzweilig 

Spiele für den PC sind meist für tage- oder sogar wochenlange Unterhaltung ausgelegt. Apps-Spiele hingegen sollen vor allem kurzweilige Unterhaltung bieten.  Sie sind ideal für ein schnelles Spiel in der Straßenbahn, wenn man morgens auf dem Weg zur Arbeit oder der Uni ist.

Apps bieten besondere Funktionen 

Apps bieten Funktionen und Möglichkeiten, die ein PC nicht bieten kann. Eine der besten Möglichkeiten ist die Scan-Funktion, die mittlerweile mit jedem Handy problemlos durchgeführt werden kann. Auch im Bereich der Foto- und Bildbearbeitung bieten Apps mittlerweile Möglichkeiten, die von kaum einem PC-Programm angeboten werden können. 

Fazit 

Wenn man diese Vorteile bei einem Vergleich zwischen Apps und PC-Programmen berücksichtigt, ist es wenig verwunderlich, dass viele Menschen trotz der vorherrschenden Sicherheitsbedenken tatsächlich lieber App-Funktionen für den alltäglichen Gebrauch nutzen.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.