Android Lollipop Schnellzugriff auf Einstellungen mit einem Swipe

Google hat mit dem Update von Android KitKat 4.4.4 auf Android Lollipop 5.0 einige größere Änderungen am System vorgenommen. Dazu gehört auch der Zugriff auf die Android Einstellungen über den Schnellzugriff. Benutzer sind den Zugriff auf die Einstellungen mit einem Swipe von der Nachrichtenbar nach unten gewohnt. Unter Lollipop werden zwei Swipes benötigt..

Mit Android 5.0 zeigt ein Swipe nur die Nachrichten aus der Nachrichtenbar an. Erst ein zweiter Swipe bringt den Schnellzugriff und die Option zum Öffnen der Einstellungen auf das Display. Der Schnellzugriff auf unterschiedliche Einstellungen ist komfortabel. Der Benutzer kann mit einem Swipe und einem Touch beispielsweise das WLAN deaktivieren, Bluetooth aktivieren oder die Android Einstellungen öffnen. Durch das Update auf Android Lollipop sind jetzt zwei Swipes und ein Touch notwendig. Etwas unbequem und ein Bruch in der Benutzerführung.

Ein kleiner Trick bringt den Ein-Swipe-Zugriff auf den Schnellstart zurück, wenn auch nicht ganz wie gewohnt.

Wird der Swipe mit zwei Fingern durchgeführt, also von der Nachrichtenbar nach unten, öffnet sich die vollständige Anzeige mit Zugriff auf die Schnelleinstellungen und den Benachrichtigungen darunter.

Android Lollipop Schnellzugriff mit einem Swipe (Bild: Screenshot Android).
Android Lollipop Schnellzugriff mit einem Swipe (Bild: Screenshot Android).

Das ist auf keinen Fall so komfortabel wie mit einem Finger, insbesondere bei der Einhandnutzung des Smartphones, aber besser als zweimal die gleiche Bewegung durchführen zu müssen.

Persönliche Meinung

Keine Ahnung was Google da geritten hat. So ein Bruch in der Benutzerführung muss nicht sein und verwirrt die Kunden. Zudem wo ist der Sinn im Schnellzugriff, wenn die Zugriff plötzlich eine zusätzliche Aktion benötigt. Zwei Finger erlauben zwar den Zugriff auf den Schnellzugriff mit einem Swipe, lassen sich in der Einhandnutzung jedoch nicht komfortabel durchführen.

Kommentar verfassen